Sonntag, 23. April 2017

Caraval - Stephanie Garber

Allgemeines

Titel: Caraval
Autorin: Stephanie Garber
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 400 Seiten
Verlag: ivi Verlag
Genre: Fantasy
Preis: 14,99 €


Inhalt

Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...



Meine Meinung

Scarlett soll in Kürze mit einem ihr Fremden verheiratet werden. Und sie freut sich darauf. Endlich kann sie ihrem Vater entwischen, dem herrischen und brutalen Governor Dragna, der seine Töchter nicht selten schlägt.
Doch im Gegensatz zu ihrer Schwester Donatella ist sie stets auf deren Sicherheit bedacht. Donatella jedoch will "leben" und so entführt sie kurzerhand gemeinsam mit dem Seefahrer Julian ihre Schwester Scarlett und reist zu der geheimnisvollen Insel, auf dem das magische Spiel "Caraval" mit seinen Schaustellern wartet und dessen Sieger die Erfüllung eines Wunsches winkt.
Doch schneller als ihr lieb ist, erhöht sich der Einsatz für Scarlett.

Ihr Leben lang hat Scarlett davon geträumt, dem magischen Schauspiel von Caraval beizuwohnen, von dem ihre Großmutter immer erzählt und geschwärmt hat. Sie hat etliche Briefe an den geheimnisvollen Veranstalter geschrieben, doch nie wurden diese beantwortet.
Doch ausgerechnet auf den Brief, in dem sie mitteilt, dass es aufgrund ihrer bevorstehenden Hochzeit nun zu spät ist, bekommt sie eine Antwort - inklusive drei Einladungskarten/Eintrittskarten für das magische Spektakel.
Scarlett will wegen ihrer Hochzeit nicht hingehen und trotzdem landet sie nur wenig später in einer völlig skurrilen und teils gruseligen Welt der Privatinsel des sagenumwobenen Veranstalters "Legend".

Scarletts Vater ist Brutal und ihre Mutter ist geflohen weshalb Scarlett diesem Leben durch die Hochzeit mit einem fremden Grafen entfliehen will - die Sicherheit von ihrer Schwester und ihr selbst steht über allem anderen. Dieser Wunsch - oder beinahe schon Zwang - lässt sie lange Zeit nicht los während sie versucht das spiel in Caraval zu gewinnen. Sie muss ihre Ängste überwinden, um die trügerische Welt von Caraval zu durchschauen und die Aufgaben zu lösen - denn der Einsatz hat sich dramatisch erhöht nachdem sie die Insel erreicht hat.
Die Welt von Caraval ist voller altertümlicher Magie. Brücken führen an unterschiedliche Orte, die Zeit vergeht anders, bezahlt wird mit Geheimnissen oder Wünschen und diverse Tränke versprechen Heilung oder Unheil. All die Magie geht von einem Mann aus: dem Veranstalter Legend und Kapitel für Kapitel gilt es, mehr über diesen Mann und dessen Ziel herauszufinden.
Doch er ist nicht das einzige männliche Mysterium in Caraval. An Scarletts Seite kämpft der vermeintliche Seemann Julian, dessen Charme sie sich nur schwer entziehen kann, der jedoch ein Geheimnis birgt. Und auch Dante, der geheimnisvolle Tätowierte, ist nur schwer einzuschätzen. Aber Scarlett hat zuhause einen Verlobten der ihr und ihrer Schwester helfen kann ihrem Vater zu entfliehen.

Es war so fesselnd und unheimlich faszinierend, gemeinsam mit Scarlett, deren Geschichte von einer dritten Person erzählt wird, mich verwirren zu lassen, falschen Fährten und falschen "Freunden" zu folgen, während wir durch eine farblose Welt oder geheime Gänge wanderten.
Stephanie Garber hat eine wundervolle Gabe für aussagekräftige Vergleiche, sodass sie trotz einfacher Erzählweise eine Atmosphäre schafft, die mitzureißen weiß.
Die Spannung ist zum reißen gespannt und ich konnte das Buch schon nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen. Viele Geheimnisse wurden gelüftet.
Doch die letzten Seiten versprachen neue Geheimnisse, die uns hoffentlich Band 2 verraten wird.


Bewertung

Als ich das erste mal das Cover von Caraval gesehen habe wusste ich, dass dieses Buch mich verzaubern würde. Nachdem ich auch noch den Klappentext gelesen hatte war klar: Dieses Buch MUSS ich lesen! Und kaum hatte ich mit dem Lesen begonnen, übte der wundervoll malerische und doch sogleich leichte Schreibstil der Autorin einen Sog auf mich aus, dem ich mich nicht mehr entziehen konnte.

Ich habe noch nie ein so unfassbar gutes Buch wie Caraval gelesen. Nachdem ich es beendet hatte (irgendwann nachts um 3) wollte ich es sofort noch einmal lesen! Ich habe es auch gleich zu meinen Lieblingsbuch gekrönt! Es wird definitiv mein Jahreshighlight! Obwohl es jetzt schon ein par Tage her ist, dass ich es gelesen habe lässt es mich jedoch nicht los. Und ich bin schon unheimlich gespannt darauf wenn ich den zweiten Teil in den Händen halte. Und aus diesem Grund das Caraval einfach ein so unfassbar gutes Buch ist bekommt es von mir absolut verdiente fünf von fünf Herzen.

💗 💗 💗 💗 💗


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen